Monthly Archives: Oktober 2008

Immer gute Musik…

Hier einer meiner Lieblings-Streams, den ich relativ oft (eigentlich immer 😉 ) höre:

http://208.109.250.49:8002

Geht zumindest nach meinen Tests in Winamp und VLC, bestimmt auch in einigen mehr…

Zend_Db & UTF-8…

Wieder einmal eines dieser typischen Probleme: Man schreibt eine Seite, und wundert sich, warum die Umlaute und Ă€hnliches nicht korrekt angezeigt werden, obwohl doch Charset UTF-8 benutzt wird…

Eben dieses Problem hatte ich in sehr Ă€hnlicher Art. Bin gerade privat an einem eigenen kleinen Projekt einer Film-Datenbank mit Frontend auf Basis des Zend Frameworks. Die Umlaute auf den Seiten selbst wurden dabei korrekt dargestellt, nur bei den Daten, die ich aus der Datenbank holte, wurden die Umlaute etc. zerschossen. Nach ein bisschen Google-Recherche kam ich dann auf eine Lösung. Ich fĂŒgte folgendes nach den Aufbau der Datenbankverbindung und noch vor meinen anderen Queries ein:

$db->query ( ‚SET NAMES ‚utf8“ );

Jetzt wurden mir auch endlich aus der Datenbank die DatensĂ€tze korrekt ausgegeben…

3DMark Vantage…

So, hab eben mal den 3DMark Vantage als Trial in Vista ĂŒber meinen Rechner laufen lassen, hier das Ergebnis:

Verkleinerter Screenshot...

Noch nicht so wirklich berauschend, aber was solls, reicht fĂŒr meine Zwecke zur Zeit vollkommen aus 😉

BIOS-Update geglĂŒckt…

Auf Grund der Tatsache, dass mein Shuttle nicht stabil mit meinen 4GB DDR2-800 RAM lief und ich ihn auf 667 MHz runtertakten musste, kam ich nun vorgestern zu dem Entschluss, das BIOS mal upzudaten, da laut Shuttle die Probleme mit den 800ern behoben sein sollte. Da ich jedoch kein Diskettenlaufwerk mehr besitze, welches funktionsfĂ€hig ist, und ich mir beim letzten Update das BIOS meines glaube Elitegroups zerschossen habe, ging ich diesmal mit Ă€ußerster Vorsicht vor. So kam es auch, dass mir zunĂ€chst die Fehlermeldung zurĂŒckgegeben wurde, dass das BIOS nicht aktualisiert werden konnte. Gestern Abend schaute ich dann nach, und stellte fest, dass im BIOS die Write Protection noch aktiviert war. Schnell deaktiviert, Windows gestartet, Winflash gestartet und erfolgreich das BIOS geupdatet. Jetzt lĂ€uft der RAM auch auf seinen 800 MHz, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, wirklich auf StabilitĂ€t zu testen, da auch die Timings noch nicht ganz stimmen. Eigentlich hĂ€tte er sie von selbst auslesen sollen, aber ich denke, dadurch, dass ich den RAM noch auf Standard Voltage (1,8V) laufen lasse, kriegt er diese noch nicht hin. Heute Abend mal auf ca. 2,0V – 2,1V erhöhen (wie es auch in den Specs des RAMs zugelassen ist) und schauen ob er dann die korrekten Timings verwendet…